• Von Fachmedien empfohlen
  • 30 Jahre Erfahrung
  • 4 Jahre Gewährleistung
  • Direkt vom Hersteller

Wer eine Lösung sucht, den Marder für immer zu vertreiben, ist hier genau richtig.

Mit unseren Produkten können Sie hunderte Euro Reparaturkosten und unangenehme Folgeschäden bei Ihrem Fahrzeug vermeiden, für Ruhe auf dem Dachboden sorgen oder den Marder ein für alle Mal aus dem Garten vertreiben.

Wie vertreibe ich einen Marder?

Am effektivsten, vor allem weil der Marder sich auch nicht daran gewöhnt, vertreiben Sie den Marder mit Hochspannungsgeräten. Diese geben dem Marder einen Stromschlag und halten diesen nachhaltig und langfristig fern, vergleichbar mit einem Weidezaun (auch Weidezaunprinzip genannt). 

Eine ebenfalls weit verbreitete Methode den Marder fernzuhalten ist das einsetzten von Ultraschall-Abwehrgeräten, welche Angst- und Warnschreie im Ultraschallbereich simulieren. 

Ein entscheidender Unterschied von STOP&GO Marderabwehr Ultraschall-Abwehrgeräten zu herkömmlichen ist, dass unsere einen wechselnden Frequenzbereich haben, sodass der Marder sich nicht an das Geräusch gewöhnt und auch wirklich fern bleibt!

Es muss jedoch bedacht werden das ein Ultraschallgerät keine Materie durchdringt und wirklich nur einen abgezielten Bereich abdeckt (vergleichbar mit einer Taschenlampe). Deswegen bieten wir diese Geräte unter anderem auch in 5er-Sets an, sodass alle Winkel mit Geräten abgezielt bzw. abgedeckt werden können.

Zu guter Letzt kommt die Duftabwehr. Hier gibt es einmal eine Duftscheibe zum Einhängen, oder ein Anti-Marderspray zum Sprühen. Die Duftscheibe ist bis zu 6 Monate wirksam und das Anti-Marderspray hält bis zu 1 Jahr.

Für jeden Fall gilt jedoch: Die von dem Marder hinterlassenen Gerüche sollten mithilfe eines Duftmarkenentferners entfernt werden, da diese nur noch weitere Marder anlocken anstatt sie zu vertreiben.

Zusammengefasst kann man einen Marder also in drei einfachen Schritten vertreiben:

  1. Entfernen der Duftmarke mit hilfe eines Duftmarkenentferners, da sonst weiterhin andere Marder angezogen werden.
  2. Auf unwirksame Hausmittel verzichten, da diese unzuverlässig und nur von kurzer Dauer wirksam sind.
  3. Anschaffen und installieren von effektiven Marderabwehr Produkten wie z.B. Hochspannungsgeräte, Ultraschallgeräte oder Duftscheiben.
Neu

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Standard-Lieferung in 1-3 Werktagen

Neu

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Standard-Lieferung in 1-3 Werktagen

Neu

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Standard-Lieferung in 1-3 Werktagen

Neu

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Standard-Lieferung in 1-3 Werktagen

 

Was kostet ein Marderabwehr Produkt?

Das Ganze ist auch eine Preisfrage. Nicht jeder will sich direkt ein Abwehrgerät für 150+ € zulegen.

Was jedoch unabhängig vom Budget und dem Abwehrgerät ist und immer erfolgen muss, ist das entfernen der Duftmarke mit Hilfe eines Duftmarkenentferner. Denn wenn die Duftmarken des Marders nicht entfernt wurden, ist es nur eine Frage der Zeit bis ein neuer zu Gast ist und versucht sein Revier zu verteidigen.

Für ein kleines Budget eignet sich die Duftscheibe für rund 14€ perfekt. Diese wirkt ca. 6 Monate und signalisiert dem Marder das ein Feind hier ist/war, sodass er Angst bekommt und vertrieben wird.

Wer eine längerfristige Lösung möchte und bereit ist um die 50€ zu investieren, sollte auf ein Ultraschallgerät zurückgreifen. 

Hier können Sie zwischen einem Gerät dass Sie an die Autobatterie anschließen und eines das über eigene Knopfzellen oder-Batterien betrieben wird, wählen. Letztere müssen je nach Variante rund alle 2 Jahre ausgewechselt werden.

Wer sich überhaupt keine Gedanken mehr machen möchte, den Marder wirklich für immer vertreiben möchte und weiß dass sich eine entsprechende Investition von 150€+ lohnt, wählt Hochspannungs-Abwehrgeräte

Diese werden im besten Fall über die Autobatterie betrieben, können an allen wichtigen Stellen im Motorraum verbaut werden und haben zusätzlich noch ein Ultraschallgerät mit integriert, sodass der Marder zu 100% vertrieben wird.

Wahlweise gibt es auch die Bordnetzunabhängige Variante, also ein Hochspannungs Abwehrgerät welches per Batterie betrieben wird und somit nicht an die Autobatterie angeschlossen werden muss.

Immer beliebter wird jedoch auch die Bordnetz unabhängige Variante, also ein Batteriebetriebenes Hochspannungs-Abwehrgerät welches nicht an die Autobatterie angeschlossen werden muss.

Wir empfehlen allgemein, jedoch vor allem bei Hochspannungsgeräten, den Einbau professionell über Ihre lokale Werkstatt machen zu lassen. etc

In jedem Fall ist vor dem Einbau eines Marderabwehr-Gerätes, unabhängig vom gewählten Typ, eine Vorbehandlung mit dem Duftmarkenentferner notwendig.

Wie schütze ich mein Auto vor Mardern?

Ein Marder wird nicht Ihren Motor anknabbern, jedoch z.B. Zündkabel, Bremsschläuche oder auch Kühlerschläuche. Letzteres sorgt dann für einen Leistungsverlust, riecht unangenehm nach Frostschutzmittel und kann für eine Überhitzung des Motors sorgen. 

Richtig gefährlich wird es bei den Bremsschläuchen, denn beeinträchtigungen beim Bremsen fallen meistens erst dann auf wenn diese zu 100% benötigt werden, dann ist es jedoch schon zu spät.

Sollten also bereits kleinste Anzeichen auf einen Marder herrschen, so sollten Sie, auch wenn erst mal direkt keine äußerlichen Schäden auffallen, direkt Ihre Werkstatt aufsuchen und Ihr Auto auf mögliche, durch den Marder verursachte Schäden, überprüfen lassen.

Wer neben dem Hochspannungsgerät seine Schläuche zusätzlich schützen und auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich bei uns im Online-Shop einen Aluflex Schutzschlauch oder einen speziellen Hochtemperaturschutzschlauch für z.B. die Lambdasonde bestellen.

Generell gilt jedoch, wie bereits erklärt, den ultimativen Schutz vor Marder bieten die Hochspannungsgeräte. Richtig installiert decken diese alle relevanten Bereiche im Motorraum ab, es besteht kein Gewöhnungseffekt und Ihr Auto bleibt funktionstüchtig.

Warum gehen Marder in Autos?

Marder sind Einzelgänger und erkunden gerne ihre Umgebung. Ein gutes temporäres Versteck vor Lärm, Licht und uns Menschen bietet ihm der Motorraum eines Autos. Dabei hinterlässt der Marder einen Geruch, auch Duftmarke genannt.

Wenn das Auto nun aus einem Gebiet, in welchem ein erster Marder kontakt mit diesem hatte, in ein Gebiet eines anderen Marders bewegt wird, der andere Marder die fremde Duftmarke entdeckt, so wird sein Verteidigungs Instinkt bzw. Kampfinstinkt entfacht.

Sein Verteidigungsinstinkt ist die Duftmarke des anderen Marders mit aller Gewalt aus dem Fahrzeug zu entfernen, meistens eben in Form von Bissen in Schläuche und Kabel.

Ein Marder attackiert Ihr Auto also aus seiner Sicht nie unbegründet, aus Spaß oder weil ihm die Kabel so gut schmecken. Es wurde “lediglich” sein Verteidigungsinstinkt durch die fremde Duftmarke ausgelöst. 

Wenn Sie Ihr Auto also mit Marderabwehr Produkten ausrüsten lassen, jedoch die Duftmarken nicht durch eine Vorbehandlung entfernen lassen, ist es nur eine Frage der Zeit bis Sie wieder Besuch eines Marders bekommen.

Marder im Haus bzw. auf dem Dachboden

Marder kommen erstaunlich einfach in das Haus, denn sie können bis zu zwei Meter springen, sind hervorragende Kletterer und ihnen reichen bereits Öffnungen von ca. 4 cm um in ihren Dachboden zu gelangen. 

Außerdem schaffen sie es auch Dachziegel leicht anzuheben und dann darüber in den Dachboden zu gelangen.

Wie es aussieht wenn der Marder mal richtig wütet sehen Sie hier:

Marderschaden Dachboden
Quelle: mardermueller.de

 

Wie vertreibe ich einen Marder aus dem Dachboden?

Wer Marder im Haus bzw. im Dachboden hat, hat vor allem drei effektive Möglichkeiten diesen wieder zu vertreiben

Einmal empfehlen wir die Duftscheibe, welche einfach eingehängt werden kann. Wenn der Dachboden groß, weit und etwas verschachtelt ist macht es Sinn mehrere an verschiedenen Stellen zu platzieren.

Kaufen können Sie eine Duftscheibe für rund 15€ (exkl. Versand) bei uns im online Shop, welche innerhalb 1-2 Tagen versandfertig ist.

Die zweite Möglichkeit ist das Anbringen von Batteriebetriebenen Ultraschallgeräten. Es muss jedoch bedacht werden, dass diese Geräte keine Materie durchdringen. 

So kann es sein, dass wenn Sie den Dachboden in mehrere Räumlichkeiten aufgeteilt haben, oder dieser sehr zugestellt ist, es Sinn macht mehrere Geräte anzubringen. Gerade für z.B. solche Fälle haben wir 5 Batterie Ultraschallgeräte zum Preis von 4 im Angebot.

Der Hauptvorteil des Ultraschallgerätes ist die Laufzeit. Die Duftscheibe hält bis zu 6 Monate, wohingegen die Batterien des Ultraschallgeräts lediglich alle 12-24 Monate gewechselt werden müssen.

Die dritte Möglichkeit setzt voraus, dass Sie wissen an welcher Stelle der Marder in Ihren Dachboden eindringt, Sie also das Einstiegsloch kennen. Dort können Sie dann ein Hochspannungsgerät anbringen, was auf jeden Fall den Marder vertreibt.

Wie vertreibe ich einen Marder aus dem Garten?

Einen Marder im Garten zu haben ist eigentlich eher ungewöhnlich und auch erstmal nicht weiter schlimm, denn Ihr Blumenbeet wird er nicht attackieren.

Wer jedoch Nutztierhaltung mit Geflügel Tieren betreibt sieht das Ganze nicht so locker, denn Marder gehen nicht wie der Fuchs vor und holen sich “nur” 1-2 Tiere, die für den Nahrungsbedarf reichen. 

Wer seine Nutztiere vor dem Marder schützen möchte, sollte auf das Batteriebetriebene Ultraschallgerät zurückgreifen, da diese sehr effektiv und vor allem Wetterfest sind. Generell, trotz der Wetterfestigkeit, raten wir dazu die Produkte wetterbedingt geschützt anzubringen.

Carport vor Marder schützen

Bei Carports bietet sich das Anbringen von einem Ultraschallgerät an einem der vorderen Pfosten an, sodass der Motorraum des Autos auf jeden Fall im Zielbereich des Gerät ist.

Auch das Anbringen eines Ultraschallgeräts an der Dachunterseite mittig des Carports ist sinnvoll, da so ein Marder, welcher erst einmal “nur” auf dem Auto herum klettert, vertrieben wird, bevor er überhaupt bis zu dem Motorraum gekommen ist.

Die 3 besten Marderabwehr-Geräte

Bisher wurden verschiedene Geräte & Möglichkeiten den Marder zu vertreiben passend zu unterschiedlichen Szenarien vorgestellt. Eine allgemeine Platzierung der besten und effektivsten Geräte, um Marder zu vertreiben haben wir auch noch erstellt.

Batterie Ultraschallgerät 

Das 4B Batterie Ultraschallgerät ist ein absoluter Klassiker, Preis-Leistungsverhältnis ausgezeichnet, Batteriebetrieben und somit unkompliziert überall anbringbar.

Des Weiteren hält ein Batteriesatz bis zu 24 Monate (ein Batteriesatz im Lieferumfang enthalten), Kabelbinder zur Befestigung sind inklusive und es findet eine sogenannte Frequenzmodulation statt, was bedeutet das die ausgesendeten Ultraschallwellen variieren, damit der Marder sich nicht an das Gerät gewöhnt.

Hochspannungsgerät mit Ultraschall 

Wer sein Auto mit dem ultimativen Marderabwehrgerät ausstatten will, greift auf das Hochspannungsgerät mit Ultraschall zurück. 

Die sechs Edelstahl-Kontaktplatten können super einfach per mitgelieferter Kabelbinder angebracht und dank der Schneideklemmtechnik durch einfaches Drücken/Klicken aktiviert werden.

Dank der doppelpoligen Ausführung spielt es keine Rolle mehr ob der Motorraum leitfähige Materialien hat oder nicht. Ein effektiver Stromschlag vertreibt den Marder langfristig. Mit integriert ist auch ein Ultraschallgerät. 

Das ganze Gerät wird mit zwei mitgelieferten Knopfzell-Batterien betrieben, welche bis zu 18 Monate halten. Das Hochspannungsgerät gibt es wahlweise auch mit 12 Volt-Anschluss. 

Duftmarken-Entferner

Ein absolutes Muss vor jeglicher Marderabwehr-Maßnahme ist der Einsatz eines Duftmarken-Entferners. Denn wie bereits erläutert bringt die Duftmarke des Revier-Gegners den Marder überhaupt erst dazu Ihr Auto zu attackieren, weshalb diese unbedingt entfernt werden sollte.

Einfach auf den Motorraum sprühen, kurz einwirken lassen und dann mit Wasser abwaschen. 

Wichtig: Es ist kein Hochdruckreiniger zum Abwaschen nötig, ein Einfaches übergießen bzw. abwaschen mit Hilfe einer Gießkanne oder einem Wassereimer genügt vollkommen. 

Durch Hochdruckreiniger kann es passieren, dass Sie z.B. Dichtungen beschädigen oder zerstören, weshalb wir davon abraten. Bitte beachten Sie auch die Fahrzeug-Herstellervorgaben hierzu!

Warum piepen manche Geräte so laut?

Geräte, die hohe Frequenzbereiche nutzen, sodass sogar der Mensch ein Piepen wahrnehmen kann, sind eigentlich unnötig laut, da der Marder auch Frequenzbereiche wahrnimmt die für uns nicht hörbar sind.

Unsere Ultraschallgeräte nutzen also lediglich Frequenzbereiche, die der Marder wahrnimmt und welche nicht für den Menschen wahrnehmbar sind, somit auch kein unangenehmes Piepen von sich geben.

Für Hundebesitzer gibt es außerdem keinen Grund zur Sorge das dieser ggf. die Ultraschalltöne im Kofferraum bzw. Auto wahrnimmt, da Ultraschallgeräte keine Materie durchdringen.

Hausmittel gegen Marder

Hingegen vieler Empfehlungen aus Artikeln und Foren im Internet, raten wir vom Gebrauch von Hausmitteln ab, da diese auf lange Sicht nicht effektiv sind und der Marder sich an diese gewöhnt.

Sie dürfen natürlich gerne Ihren Motorraum mit Urin übergießen, Katzen- oder Hundehaare platzieren oder auch Chilipulver verstreuen und sich selbst überzeugen. 

Wenn Sie jedoch eine langfristige, zuverlässige und nachhaltige Methode suchen, um den Marder fernzuhalten, können Sie in unserem Online-Shop das für Sie passende Produkt wählen.

Was können Marder nicht leiden?

Marder mögen keine Geräusche im Ultraschallbereich, da diese Gefahr signalisieren, weshalb Geräte dieser Art auch so effektiv sind. Die Geräte sollten jedoch im Frequenzbereich variieren können, da sich der Marder sonst daran gewöhnen kann.

Außerdem gibt es gewisse Gerüche, die der Marder nicht leiden kann, wie zum Beispiel tierische Fette seiner Feinde, welche Gefahr signalisieren und unter anderem in Duftscheiben zur Marderabwehr verwendet werden. 

Marderschäden

2016 wurden 207.000 Marderschäden in Höhe von 63 Millionen Euro dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft gemeldet, das sind im Durchschnitt ca. 300€ pro KFZ. Jedoch steigt die Zahl der Schäden, sowie die Durchschnittssumme, Jahr für Jahr drastisch an, da Fahrzeuge immer sensibler werden was Marderschäden angeht.

Übernimmt die Versicherung ein Marderschaden?

Ein direkten Marderschaden übernehmen einige Versicherungen, ja. Jedoch wird es komplizierter, wenn der Marderschaden nicht unmittelbar entdeckt und repariert wird, was deutlich größere Folgeschäden mit sich bringen kann.

Bei Folgeschäden kommt es ganz auf die Versicherung an. Meistens werden diese jedoch nicht übernommen, generell empfehlen wir beim Versicherer nachzufragen bzw. sich zu erkundigen. 

Was viele nicht wissen und ein großes Problem ist, ist wenn nach der Reparatur die Duftmarke nicht entfernt wird, denn dann ist es nur eine Frage der Zeit bis der nächste Marder sich zu schaffen macht.

Was sind übliche Marderschäden?

Zerbissene Zündkabel, Gummi- bzw. Kühlschläuche, Lambdasonde oder auch zerstörter Dämmmatten sind üblicherweise das Problem.

Auch immer beliebter werden E-Fahrzeuge und deren sensible Daten- und Hochvoltkabel.

Die eben genannten Fälle sind jedoch auch Marderschäden welche nicht so teuer sind. So richtig teuer wird es, wenn die Schäden nicht direkt entdeckt und repariert werden.

Da kann es z.B. passieren das zerbissene Zündkabel den Katalysator lahmlegen, kaputte Gummimanschetten zu Schäden an den Antriebs- oder Achsgelenken führen oder undichte Kühlschläuche für eine Motorüberhitzung sorgen.

Wie bereits erwähnt, übernimmt eben nicht jede Versicherung Folgeschäden, was, wie sie sich bereits denken können, daran liegt, dass es jetzt erst richtig teuer wird.

Fazit

Sein Auto präventiv mit einem Marderabwehr-Produkt auszustatten ist also Nerventechnisch, Aufwandstechnisch und wirtschaftlich gesehen sehr sinnvoll. 

Spätestens wenn Sie aufgrund von einem Marderbiss Folgeschäden bezahlen müssen die das 4-5x von einem einfachen Marderabwehr-Produkt betragen, werden Sie nicht mehr ohne Marderschutz leben wollen.

Für den Fall, dass Sie jetzt trotzdem noch Fragen zu dem Thema haben sollten, kontaktieren Sie gerne einer unserer Expertinnen und Experten!

In diesem Artikel empfohlene Produkte

Neu

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Standard-Lieferung in 1-3 Werktagen

Neu
15,95 

Grundpreis: 79,75  / l

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Standard-Lieferung in 1-3 Werktagen

Neu

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Standard-Lieferung in 1-3 Werktagen